< zurück

Was tun mit leer stehenden Ladenlokalen?

Landauf, landab ist derzeit wieder häufig vom «Lädelisterben» zu lesen. Verwaiste Verkaufsflächen, vor allem in ländlichen Regionen und in peripheren Stadtquartieren, sind ein augenfälliger Hinweis darauf, dass sich Eigentümer mit der Vermietung solcher Geschäftsflächen zunehmend schwer tun – und zwar unabhängig von Grösse, Alter und Zustand der Liegenschaft. Lage, Erreichbarkeit und Einzugsgebiet sind für potenzielle Mieter in der Regel entscheidende Kriterien für die Standortwahl. Schlechte Standortfaktoren – und demzufolge tiefe Umsatzerwartungen – können auch durch tiefere Mieten in der Regel nicht aufgewogen werden. Was ist also zu tun, um eine längerfristige Vermietbarkeit zu sichern?

Eine erste Möglichkeit besteht in der Umwandlung in Dienstleistungsflächen für Mieter ohne oder mit nur geringem Publikumsverkehr. In diesem Segment ist der Mietpreis durchaus ein wichtiges Entscheidungskriterium. Günstige Parkflächen für Mitarbeiter und einfache Erreichbarkeit können weitere Pluspunkte gegenüber Stadtzentren darstellen. Eine zweite Option kann die Umwandlung in Wohnfläche darstellen. Dies bietet sich dann an, wenn die Liegenschaft bisher gemischt genutzt worden ist und sich in einer Mischzone befindet. Allerdings kann die Umwandlung bei dieser wie auch bei der ersten Strategie mit erheblichen Umbaukosten verbunden sein. Vor allem bei einer weiteren gewerblichen Nutzung ist es neben der baulichen Planung wichtig zu wissen, wie eine Fachperson die Vermietbarkeit nach einem Umbau einschätzt und welche Massnahmen die Chancen erhöhen.

Verzichtet man auf eine Investition in die Liegenschaft, muss man sich bewusst sein, dass ein leer stehendes Basisgeschoss die Qualität der ganzen Liegenschaft und deren Wert erheblich beeinträchtigt.
Ratgeberbuch_DSC0113.jpg

Die dritte Buchausgabe des Immobilienratgebers ist da!

Intercity Newsletter Juli 2017(1)-1.jpg

Der aktuelle Newsletter für Bewirtschaftungskunden

Gesucht im Kundenauftrag

Im Kundenauftrag suchen wir zwischen Buchs und Rorschach 10‘000 m² - 15‘000 m² Gewerbe-/Industrieland und 2‘000 m² Bürofläche sowie 4‘000 m² Produktionsfläche (Miete oder Kauf).

Mehr...

Immobilienratgeber im St.Galler Tagblatt

Erneuerung des Überleitungsrecht löst Entschädigung aus
Mehr...

Folgen Sie uns auf Facebook!

Hier finden Sie nicht nur aktuelles aus der Welt der Hugo Steiner AG, Sie werden auch laufend über unsere aktuellen Immobilienangebote informiert.

Mehr...